Samstag, 20. Oktober 2012

Lovely Lavendel-Scones

Sie sind klein, weich, im Nu hergestellt und eine tolle Frühstücksüberraschung am Sonntagmorgen - Scones. Traditionell wird das Gebäck, welches an kleine Brötchen erinnert, zur Tea Time gereicht, häufig noch warm, mit Butter und Honig. Da in meinen neuesten Backbüchern, neben Muffins, Cookies, Cup Cakes und Whoopie Pies, mittlerweile auch Scones ihr ganz eigenes Kapitel bekommen haben, war ich neugierig und tadaaaa, da sind sie - meine frischgebackenen Scones - veredelt mit selbstgetrockneten Lavendelblüten aus dem Garten meiner Eltern - wie das duftet in unserer Wohnung - herrlich.

 

Für circa 8 Scones werden folgende Zutaten benötigt:

300 Gramm Mehl
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
60 Gramm kalte Butter
40 Gramm Zucker + etwas mehr zum Drüberstreuen
2 TL fein gehackte Lavendelblüten + etwas mehr zum Drüberstreuen
160 ml Milch + etwas mehr zum Bestreichen der Scones


Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer Schüssel miteinander vermengen. Die Butter in Flöckchen hinzufügen, mit dem Zucker und den gehackten Lavendelblüten vermengen. So lange Milch hinzufügen bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist - sollte dieser zu klebrig ausfallen mit etwas Mehl nachhelfen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig 2,5 cm dick ausrollen und mit einem Glas Kreise (Durchmesser circa 6 cm) ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit etwas Milch bestreichen und sowohl ein wenig Zucker als auch Lavendelblüten auf den Scones verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad in 15 Minuten goldgelb backen - und am Besten noch lauwarm servieren. Die Lavendel-Scones schmecken grandios mit Butter und Honig oder Konfitüre.


Statt der Lavendelblüten kann man sicher auch 2 Teelöffel einer anderen Zutat untermengen - wie wäre es vielleicht mit Nüssen?

Das Rezept im Original stammt übrigens aus dem Buch California von Annemarie Lenze.

Habt ein tolles Sonntagsfrühstück!

Kommentare:

  1. Mjammmm deine Scones sehen richtig toll aus! Wie hast du die schöne, braune Kruste hinbekommen? Meine werden trotz des Einpinselns mit Milch immer relativ hell.
    Ganz liebe Grüße,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Brigitte für deinen lieben Kommentar. Ich hab einfach einige Minuten vor Ende der Backzeit auf Umluft gestellt, so haben die Scones noch ein wenig Farbe angenommen und sind sogar leicht knusprig geworden. Einfach weiter ausprobieren :-) Liebe Grüße!

      Löschen